Unsere Geschäftsfelder

Natur und Freizeit

Kiesabbau verändert die Landschaft. In den Flusstälern des Rheins, wo der Grundwasserspiegel meist hoch ist, werden durch Nassabgrabungen aus Ackerflächen Seenlandschaften. In ganz Nordrhein-Westfahlen gibt es mehr als 400 solcher Seen. Was hier durch die Kiesabgrabungen künstlich in der Landschaft entstanden ist, bietet Menschen, Tieren und der Pflanzenwelt gleichermaßen neue ökologisch wertvolle und attraktive Lebensräume.

Am Niederrhein, der zu Deutschlands bedeutendsten Kieslagerstätten gehört, sind in den vergangenen 30 Jahren zahlreiche solcher idyllischen Wasserlandschaften entstanden. Die Gesamtwasserfläche der durch Abgrabung entstandenen Seen beträgt allein am rechten unteren Niederrhein rund 15 Quadratkilometer. Die teilweise aufwändig rekultivierten Seen bescheren der Region regen Zulauf von Wassersportbegeisterten sowie Natur und Erholung Suchenden aus den benachbarten Ballungsräumen in Deutschland und den Niederlanden.