Das Unternehmen

Kies & Sand
Firmengeschichte
Unternehmensstruktur
Unsere Mitarbeiter
Einsatzfelder
Produktion & Vertrieb

Standorte
Produktionsablauf
Produktinformationen
Qualitätsüberwachung
Vertrieb
Natur & Landschaft

Rekultivierung
Erfolgsgeschichten
Hochwasserschutz
Freizeit
Der Wahrsmannshof
Service & Kommunikation

Kontakt
Aktuelles
Pressespiegel
Downloads & Links
Galerien
Holemans Gruppe
 
 
Natur & Landschaft » Hochwasserschutz
Hochwasserschutz am Reeser Meer

Die Haffen’sche Landwehr entwässert als Vorfluter das gesamte Deichhinterland zwischen Bislich und Rees und durchfließt dabei den Landsockel zwischen Reeser Meer Nord- und Südsee. Bis zu Rheinwasserständen von 14,70 mNN mündet die Haffen’sche Landwehr mit Hilfe einer Schleuse in den Reeser Altrhein und damit in den Rhein.

Bei Rheinwasserständen über 14,70 mNN wird die Schleuse zum Reeser Altrhein geschlossen und das Wasser der Haffen’schen Landwehr über das Pumpwerk in den Rhein gepumpt. Die Kosten für diesen technischen Aufwand werden über die Deichschaugebühren an die Allgemeinheit weitergegeben.

Seit 1996 hat sich die Situation dank der durch die Abgrabung entstandenen Gewässer hier maßgeblich verbessert: Die Haffen’sche Landwehr wird seither bei Hochwasser ins Reeser Meer entwässert, das bis zu einer Höhe von 15,40 mNN angestaut werden darf. Erst dann wird auf dem üblichen Wege in den Rhein gepumpt.

Die akute Bedrohung durch Hochwasser hat sich durch diese Maßnahme entspannt. Durch das Reeser Meer – inklusive der Norderweiterung – steht ein zusätzliches Retentionsvolumen von bis zu 5,8 Millionen Kubikmetern zur Verfügung. Außerdem sind seit 1996 keine Pumpkosten mehr angefallen.

 

Mit Sinn und Verstand
Die Holemans Gruppe setzt bei der Rekultivierung auf Großbiotope und Zugangsmöglichkeiten zu den Seenlandschaften für Menschen. .
» mehr erfahren...

Weiterführende Links
Mehr Informationen zum Hochwasserschutz am Rhein finden Sie hier.
» Bezirksregierung Düsseldorf

Ansprechpartnerin
Beate Böckels

Telefon (02851) 1041-19
E-Mail schicken...