Auswahl von Berichten der lokalen und überregionalen Medien

2015

1.12.2015 RP Emmerich/Rees
Ortsvorsteher wundert sich über neue Nachbarn
Statt nur Anrainer kamen KIesgegener zur Infoveranstaltung. Norbert Hollands äußert sich dazu.
 
28.11.2015 NRZ Wesel
Das ausgebrannte Skelett verschwindet
Kieswerk Ellerdonk wird grötenteils abgerissen. Ein Neubau entsteht von Januar an.
 
26.11.2015 Rheinische Post Wesel/Emmerich/Rees
Kiesfirma Holemans baut neue Aufbereitung in Bislich
Ersatz für ausgebranntes Gebäude fällt kleiner aus.
 
26.11.2015 NRZ Wesel/Emmerich/Rees
Holemans baut neue Anlage in Bislich
Ersatz für das ausgebranntes Gebäude
 
20.11.2015 Rheinische Post Emmerich/Rees/Kleve
Kiesindustrie informiert die Lokalpolitik
Tour mit dem Initiativkreis "Zukunft Niederrhein": Unternehmer und Politiker informierten sich über die Arbeit der KIesindustrie.
 
13.11.2015 Wittlager Kreisblatt
Leserbrief
"KIesabbau Hunteburg führt zur ökologischer Aufwertung"
 
25.10.2015 Wittlager Kreisblatt
Rohbau steht
20 Millionen Euro für Kieswerk in Schwegermoor.
 
28.8.2015 Gesteinsperspektiven
Frische Perspektiven für den Niederrhein
Wasser als Landschaftselement. Das mittlerweile zweite von Holemans aufgelegte Buch handelt von (Ober-)Wasser.
 
6.8.2015 RP Wesel und Emmerich/Rees
Kiesanlage fällt sechs Monate lang aus
Nach dem Feuer in der Aufbereitungsanlahe in Ellerdonk prüft das Kiesunternehmen Holemans derzeit, welche Möglichkeiten es gibt, den Bereich wieder instand zu setzen. Die neue Lkw-Verladestelle liegt erst einmal auf Eis.
 
5.8.2015 NRZ Wesel
Zu Gast im Biber-Paradies
Eine Paddeltour auf dem Diersfordter Waldsee ist ein tolles Erlebnis.
 
5.8.2015 RP Wesel
Mit Paddelboot Waldsee entdecken
Auch Biber sind Teil der Flora und Fauna am Diersfordter Waldsee.
 
30.7.2015 NRZ Emmerich/Rees
Kiesanlage: Es droht kein Einsturz
Sommerreparatur in Holemans-Anlage Rees.
 
29.7.2015 NRZ Wesel
Ausgebrannte Anlage ist standsicher
Teile der Produktion gehen nach Rees.
 
29.7.2015 RP Wesel
Kieswerk nach Brand untersucht
Die am vergangenen Donnerstag beim Brand im Holemans-Kieswerk Ellerdonk beschädigte Aufbereitungsanlage ist standsicher.
 
25.7.2015 NRZ Emmerich/Rees
Reeser Anlage wird hochgefahren
Gutachter prüfen derzeit die Statik der Aufbereitungsanlage Ellerdonk in Bislich.
 
25.7.2015 RP Wesel
Kieswerk-Brand: Gutachter suchen nach der Ursache
Nachdem sich die Verantwortlichen der Kiesfirma Holemans von dem Schock des Großbrandes in Bislich am Mittwochmorgen erholt haben, geht es nun daran, die genauen Ursachen des Feueres zu ergründen und zu überlegen, wie es mit der Kiesproduktion in Wesel weitergehen könnte.
 
25.7.2015 NRZ Kleve
Reeser Anlage wird hochgefahren
Gutachter prüfen derzeit die Statik der Aufbereitungsanlage in Bislich.
 
25.7.2015 NRZ Wesel
Kieswerk Ellerdonk soll bleiben
Wann es wieder in Betrieb gehen kann, ist unklar. Derzeit wird die Statik geprüft.
 
24.7.2015 NRZ
Großfeuer am Rhein
Schwarzer Rauch gestern über Wesel-Bislich, kilometerweit zu sehen: Noch ist unklar, warum die Kies-Aufbereitungsanlage der Firma Holemans niederbrannte.
 
24.7.2015 Radio KW
Nach dem Feuer beim Kiesunternehmen Holemans kann an der Produktionsstätte am Rhein in Bislich vorerst nicht weitergearbeitet werden.
 
 
24.7.2015 NRZ Wesel
Gutachter suchen nach der Ursache
Am Bislicher Kieshafen ist gestern eine Anlage der Firma Holemans in Flammen aufgegangen. Großeinsatz für die Wesler Löschzüge - verletzte wurde niemand, doch der Schaden ist hoch.
 
24.7.2015 RP Emmerich-Rees
Brand im Kieswerk: fünf Millionen Schaden
Eine riesige Rauchwolke zog gestern Vormittag über den Bislicher Rheindeich. Bei Schweißarbeiten gatte die Siebanlage von Holemans, die ihren Sitz in Rees haben, Feuer gefangen. 53 Wehrleute kämpften gegen die Flammen.
 
24.7.2015 RP Wesel
Millionen-Schaden bei Brand im Kieswerk
Eine riesige Rauchwolke zog gestern Vormittag über den Bislicher Rheindeich. Bei Schweißarbeiten gatte die Siebanlage der Holemans-Produktionsstätte Feuer gefangen. 53 Wehrleute kämpften gegen die Flammen. Niemand wurde verletzt.
 
23.7.2015 WDR Lokalzeit Duisburg
Brand in Kieswerk Wesel-Bislich
 
 
23.7.2015 NRZ Wesel
Millionen-Schaden nach Großbrand in Weseler Kiesbaggerei
In Wesel-Bislich hat am Donnerstagmorgen die Aufbereitungsanlage einer Kiesbaggerei gebrannt. Retten konnte die Feuerwehr die Anlage nicht mehr.
 
13.7.2015 NRZ Wesel
Ein Badeparadies mit drei Sternen
Zu Besuch am Strand der Bislicher. Der Ellerdonksee hat sich für sie zu einem beliebten Sommerausflugsziel entwickelt und ist zum Treffpunkt geworden
 
8.7.2015 Neue Osnabrücker Zeitung - Wittlager Kreisblatt
Vorbereitende Arbeiten für Kiesabbau in Schwegermoor angelaufen
Fachbüro: Besser für das Grundwasser
 
4.7.2015 Gesteinsperspektiven
Wort gehalten - weil gut werden soll, was lange währt
Gute Öffentlichskeitsarbeit wird zunehmend zum wichtigen Plus der Gewinnungsindustrie im Spannungsfeld zwischen den unternehmerischen Belangen und einer kritischen Bevölkerung. Das gilt exemplarisch für das Unternehmen Holemans, das unter anderem nördlich von Wesel am standort Ellerdonl Sand und Kies fördert.
 
4.7.2015 Gesteinsperspektiven
Neue Beladeanlage stärkt Produktionsstandort
Flexiblere Abfrachtung
 
4.7.2015 Gesteinsperspektiven
Werte erhalten und gleichzeitig Kosten senken
Eigentlich ist Deutschland glücklicherweise eine Region mit Wasserüberschuss. Im Prinzip ist die Neubildung durch Niederschläge größer als der Verbrauch der Gesellschaft. Dennoch kommt dem Wasser und besonders der Verfügbarkeit von reinem, verwendbarem Wasser große Bedeutung zu. Maßnahmen zur Verhinderung von Verschmutzungen haben auch die Gesteinsbranche tief durchdrungen. Es gibt heute kaum noch Stationen im Verlauf des Rohstoffs von der Entnahme bis zur Endverwendung, die nicht von Vorschriften zur Berücksichtigung des Wassers betroffen sind. Und, aus der täglichen Praxis nicht wegzudenken: Der Ge- und Verbrauch kostet zunehmend Geld! Wasser ist auch in dieser Hinsicht im wahrsten Sinn zu einem kostbaren Gut geworden. Einwesentlicher Anteil am Brauchwasser steht in Verbindung mit der Reinigung von gewonnenen Rohstoffen von anhaftenden Feinstkomponenten. Hierbei gibt es je nach den unterschiedlichen Bedingungen vielfältige Arbeitsansätze. GP stellt einige davon vor.
 
3.7.2015 RP Wesel
Glückliche Bislicher an ihrem Badestrand
RP-Mitarbeiter Michael Elsing, selbst aus Bislich, tauchte ein in die Fluten des Ellerdonksees. Schon 245 Mitglieder - Tendenz steigend
 
23.6.2015 NRZ Emmerich/Rees
Mit "Gut" bestanden
Holemans übernimmt Sabrina Kroesen.
 
17.6.2015 NRZ Emmerich/Rees
Uferschwalben nisten zu Hunderten
Die Verwaltung der Holemans Niederrhein GmbH bleibt bis auf Weiteres in Rees. Das könnte sich ändern, wenn die Abgrabungen hier abgeschlossen sind.
 
17.6.2015 RP Emmerich/Rees
Eine Schwalbenstadt in Bergswick
Dieses Bild zeigt Natur aus zweiter Hand. Das Unternehmen Holemans glaubt, dass eine kluge Nutzung seiner Baggerseen Vorteile für den Niederrhein hat.
 
20.5.2015 RP Wesel
Holemans baut Belade-Station
Kies und Sand: Am Produktionsstandort Ellerdonk in Bislich werden 2,5 Millionen Euro verbaut. Schon fertig ist die Wasser-Recycling-Anlage.
 
19.5.2015 NRZ Wesel
Kies-Lkw fahren nicht durch Bislich
Firma Holemans baut am Produktionsstandort Ellerdonk zurzeit für 2,5 Millionen Euro eine neue Belade-Station für Laster. Schon fertig: die Waser-Recycling-Anlage.
 
9.5.2015 RP Wesel
Intensive Gespräche über Kies und Hochwasserschutz
Politik, Verwaltung und Vereine kamen zusammen.
 
9.5.2015 NRZ Emmerich/Rees
Synergie-Effekte besser nutzen
Der Hochwasserschutz sollte mit größerem Nachdruck vorangetrieben werden.
 
8.5.2015 Der Weseler
Kies im Dialog: Politik, Deichverbände, Naturschutz und Unternehmer zum Hochwasserschutz
Der Hochwasserschutz am Niederrhein sollte mit größerem Nachdruck vorangetrieben werden. Dabei gelte es, die Synergieeffekte zwischen Kiesgewinnung und Hochwasserschutz besser zu nutzen. Das waren zwei wichtige Ergebnisse der gestrigen Veranstaltung "Kies im DIalog - Chancen für den Hochwasserschutz" in Wesel.
 
2.5.2015 RP Wesel
Geführte Kanutouren auf dem Diersfordter Waldsee
Der einzigartige Naturgenuss ist über die Stadtinformation Wesel buchbar
 
1.4.2015 RP Wesel
Neue LKW-Verladestation für 2,5 Millionen Euro in Bislich
Holemans-Gruppe investiert kräftig am Ellerdonksee und fährt gleichzeitig die Produktion im Diersfordter Kieswerk zurück
 
1.4.2015 RP Wesel
FDP will Verordnung für Baggerseen
FDP-Fraktion beantragt Gemeingebrauchsverordnung für Diersfordter Waldsee und Ellerdonksee
 
7.3.2015 RP Wesel
Wesel tut alles für die Kiesindustrie
SPD-Kiesforum im vollen Rathaus: Kaum neue Erkenntnisse, aber für integrierte Projekte wird gebaggert. Für Firmen war es wie eine Werbeveranstaltung. Moderator Meesters hält kritische Debatte klein.
 
7.3.2015 NRZ Wesel
Zukunft der Kiesindustrie
Unternehmen stellten sich auf Einladung der SPD vor.
 
21.2.2015 RP Wesel
SPD veranstaltet ein Kiesforum im Ratssaal
"Wesel gewinnt" lautet der Titel eines Kiesforums, das die SPD am Donnerstag, 5. März, ab 19 Uhr im Ratssaal veranstaltet. .
 
20.2.2015 NRZ Wesel
Die SPD lädt zum ersten Kiesforum in den Ratssaal
Zum ersten öffentlichen Weseler Kiesforum lädt die SPD-Fraktion im Rat der stadt Wesel ein. Es findet statt am Donnerstag, 5. März, um 19 Uhr, im Ratssaal.
 
18.2.2015 Rheinische Post Emmerich-Rees
Jubilarehrung bei Holemans
Geschäftsführer Michael Hüging-Holemans überreichte allen Jubilaren eine Urkunde und dankte für ihre langjährige Mitarbeit.