Auswahl von Berichten der lokalen und überregionalen Medien

2016

7.12. 2016 NRZ Emmerich-Rees
Große Mehrheit gegen Kiesabbau
78 Prozent der befragten Reeser sind gegen weitere Genehmigungen für die Kies-Industrie. Die sieht Jobs in Gefahr. Gegener fühlen sich bestätigt.
 
 
4.12. 2016 NN Kleve
Mit heimischen Rohstoffen auch in Zukunft günstig bauen
Die Niederrheiner äußern in einer repräsentativen Umfrage Vertratuen in die Kies- und Sandindustrie.
 
 
30.11. 2016 RP Niederrhein
Die Kiesindustrie bangt um ihre Zukunft
Die Sparte verweist auf positive Umfragewerte. Ohne die Genehmigung weiterer Arbeitsflächen drohe aber das Aus am Niederrhein.
 
 
5. 10. 2016 RP Emmerich-Rees
Rasenmäher auf vier Beinen
Holemans setzt 200 Heidschnucken und Bentheimer Schafe ein, die Rekultivierungsflächen pflegen sollen.
 
 
1. 10. 2016 NRZ Emmerich-Rees
Holemans nimmt Schafe unter Vertrag
200 Heidschnucken und Bentheimer Schafe sorgen dafür, dass die Rekultivierungsflächen effektiv gepflegt werden, damit hier möglichst schnell Pflanzen und Tiere ein neues Zuhause finden.
 
1. 10. 2016 RP Wesel
Holemans: Lkw-Ladestatiion ist 2017 fertig
 
29. 9. 2016 NRZ Wesel
Lkw-Beladestatiion kurz vor dem Start
Nachdem das neue Kieswerk Ellerdonk reibungslos funktioniert, werden rund um die sieben hohen Kiessilos am Drögenkamp die letzten Arbeiten angegangen.
 
15. 9. 2016 NRZ Emmerich-Rees
Minister Remmel lobt die hochwertige Arbeit
Auszeichnung für den Wahrsmannshof
 
1. 9. 2016 NRZ Wesel
Holemans will einen "Stein im Brett"
Reeser Unternehmen lädt zu Symposium ein. Dabei soll mehr Verständnis für die Arbeit der Kiesindustrie geweckt werden.
 
31. 8. 2016 NRZ Wesel
Klimaverbesserung ist das Ziel
Das Kiesunternehmen Holemans lädt zum 3. Symposium. Titel: Stein im Brett. Es geht um Kommunikation und Kooperation und den Erfolg gemeinsamen Handelns.
 
31. 8. 2016 NRZ Emmerich-Rees
Ziele gemeinsam ansteuern
Das Kiesunternehmen Holemans lädt zum 3. Symposium. Titel: Stein im Brett. Es geht um Kommunikation und Kooperation und den Erfolg gemeinsamen Handelns.
 
18. 8. 2016 Steinbruch und Sandgrube
Auf Startposition
Das KIeswerk Ellerdonk der Holemans GmbH nimmt nach Abschluss der Bauarbeiten seine Arbeit wieder auf.
 
11. 8. 2016 Thema Wirtschaft IHK
Kieswerk Ellerdonk wieder in Betrieb
Neue Anlage niedriger und kompakter - 600 Tonnen Rohkies pro Stunde
 
11. 8. 2016 Thema Wirtschaft IHK
Unternehmen wollen Hochwasserschutz verbessern
Kies- und Sandindustrie warnt vor künftigem Starkregen.
 
4. 8. 2016 RP Emmerich-Rees
Erfolgreicher Abschluss
Britta Freihoff hat im Juni ihre Prüfung zur Industriekauffrau mit Erfolg bestanden.
 
4. 8. 2016 NRZ Emmerich-Rees
Britta Freihoff hat die Prüfung bestanden
Holemans stellt zwei neue Azubis ein.
 
4. 8. 2016 NRZ Wesel
Die ersten Hausboote sind da
Sie wurden per Schwertransport über 750 Kilometer aus Tschechien an den Diersfordter Waldsee geliefert. Familie Dingebauer freut sich auf die Premierengäste.
 
4. 8. 2016 RP Wesel
Die ersten zwei Hausboote sind da
Familie Dingebauer investiert kräftig in die sanfte Tourismus-Entwicklung am Diersfordter Waldsee.
 
13. 7. 2016 RP Emmerich-Rees
Zu viel Regen für Hinterlandgräben
Im Juni hat Starkregen in Haffen und Mehr zu Überschwemmungen geführt. Wasser wurde in Kiesseen abgeleitet, was auf Kritik stieß. Dazu äußert sich Deichverbandsgeschäftsführer Holger Friedrich im Gespräch mit der RP.
 
12. 7. 2016 NRZ Emmerich-Rees
Reeser Meer mit neuem Mut angehen
Jetzt wurden die strategischen Ziele für die Stadt Rees 2025 festgeschrieben und vom Stadtrat beschlossen. Erstes Ziel: das räumliche Entwicklungspotenzial.
 
12. 7. 2016 RP Emmerich-Rees
Rees hat wenig Platz zum Wachsen
Welche Richtung geht die Stadt bis zum Jahr 2025? Ein Strategiepapier soll Antworten geben.
 
22. 6. 2016 RP Wesel
Die Auferstehung des Kieswerks
Nach dem verheerenden Brand im vergangenen Sommer feiert die Holemans-Gruppe in Bislich die Inbetriebnahme der neuen Aufbereitungsanlage. Die Vier-Millionen-Investition ist auch ein Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Wesel.
 
22. 6. 2016 NRZ Wesel
Leiser und leistungsfähiger
Die neue Bislicher Kies-Aufbereitungsanlage Ellerdonk wurde in Betrieb genommen.
 
22. 6. 2016 Radio KW
Lokalnachrichten
Nach dem Brand im Kieswerk Ellerdonk vor knapp einem Jahr wurde heute in Wesel-Bislich gefeiert.
 
8. 6. 2016 NRZ Emmerich-Rees
Große Katastrophe blieb aus
Dank der Seen als Retentionsraum überfluteten die enormen Regenmengen nicht das Hinterland, Es konnte durch die Haffen'sche Landwehr entwässert werden.
 
8. 6. 2016 RP Emmerich-Rees
Starkregen: Kiesseen sorgen für Entlastung
Wenn es Baggerseen wie das Reeser Meer nicht geben würde, wären die Überschwemmungen in Haffen und Mehr deutlich schlimmer gewesen, sagen die Heimräte des Deichverbandes.
 
20. 5. 2016 Gesteinsperspektiven
Facetten und sichtweisen zur Gewinnung mineralischer Rohstoffe
Argumentationsweisen der Kritik und der Befürwortung von Rohstoffgewinnung innerhalb medialer Kommunikation werden in einem von der Forschungsgemeineschaft MIRO mitinitiierten und vom BMWi über die AiF geförderten Forschungsvorhaben untersucht. Das Zwischenergenis liefert einen ersten Blick auf die relevante Medienanalyse und damit die tentenzielle öffentliche Wahrnehmung.
 
20. 5. 2016 Gesteinsperspektiven
Projekte von Kies- und Sandunternehmen mit vielseitigem Nutzen für die Region
Projektstark kommunikativ sind die Mitgliedsunternehmen des Initiativkreises "Zukunft Niederrhein" nun auch auf ihrer  Website unterwegs: Scheinbar für jeden Bedarf können sie etwas Vorzeigbares bei Sponsoring, Organisation, Information und Kultur bieten.
 
20. 5. 2016 Gesteinsperspektiven
Dialog zur Basis unseres Wohlstands
"Die Verfügbarkeit von Kies und Sand ist ein Glück für den Niederrhein. Den Zugang zu unseren heimischen Rohstoffen offen zu halten und diesen Heimvorteil zu nutzen, ist im Interesse der wirtschaftlichen Entwicklung für die Region eminent wichtig", betonte Dr. Wolfgang Clement, Bundesminister und Ministerpräsenident a.D., in seinem Eröffnungsvortrag zur Veranstaltung "kies im dialog - Kies uns Sand: Rohstoffglück am Niederhrhein", die der Initiativkreis Zukunft NIederrhein im April in Wesel durchfüjrte.
 
26. 5. 2016 RP Emmerich-Rees | Kleve
"Nein" zur Reeser Welle
Beirat Untere Landschaftsbehörde hat erhebliche Bedenken gegen die Auskiesung.
 
11. 5. 2016 RP Emmerich-Rees | Kleve
"Reeser Welle für Rohstoffgewinnung vorgesehen"
Kreis weist darauf hin, dass eine Änderung des Regionalplans nötig gewesen wäre, um Auskiesung zu verhindern.
 
25. 4. 2016 RP Emmerich-Rees
Plan: Zwei Figuren bleiben in Rees
66 "Alltagsmenschen" stehen noch bis zum 24. Juli in der Reeser Innenstadt. Volksbank plant Ankauf.
 
25. 4. 2016 NRZ Emmerich-Rees
Pfundig und liebenswert
"Lassen Sie sich auf ein Lächeln ein" - appelierte Künstlerin CHristel Lechner die zahlreich erschienen Kunstfreunde zur Ausstellungseröffnung.
 
22. 4. 2016 RP Emmerich-Rees
Alltagsmenschen kommen gut an
Die 66 Betonfiguren von Christel Lechner sorgen schon vor der offiziellen Ausstellungseröffnung am Sonntag für jede Menge Gesprächsstoff - auch in den sozialen Netzwerken.
 
21. 4. 2016 NRZ Wesel
Wolfgang Clement diskutierte in Wesel
Der Initiativkreis "Zukunft NIederrhein" hatte zu seiner Veranstaltung "kies im dialog" eingeladen.
 
21. 4. 2016 RP Wesel
Ex-Ministerpräsident zu Gast bei Kies-Dialog
Wolfgang Clement kritisierte Industrie-Skepsis in Deutschland. Gastredner Prof. Josef Klostermann fordert die Ausweisung von "Rohstoffschutzgebieten" in Nordrhein-Westaflen.
 
20. 4. 2016 NRZ Emmerich-Rees
66 Neubürger auf Zeit
Die Wittener Bildhauerin Christel Lechner führte gestern Regie bei der Aufstellung ihrer 66 Alltagsmenschen in der Reeser Innenstadt. Gewinnspiel geplant.
 
15. 4. 2016 RP Emmerich-Rees
Startschuss für die "Alltagsmenschen"
Am 24. April wird die Ausstellung der Künstlerin Christel Lechner eröffnet. Zudem ist verkaufsoffener Sonntag.
 
14. 4. 2016 NRZ Wesel
Wohnen am Wasser
Die ersten beiden schwimmenden Ferienhäuser auf dem Diersfordter Waldsee werden vielleicht schon im August bezogen. Weitere acht sollen später folgen.
 
14. 4. 2016 RP Wesel
Ferienhäuser auf dem Waldsee
Die ersten beiden sHausboote auf dem Diersfordter Waldsee werden vielleicht schon im August bezogen.
 
7. 4. 2016 RP Emmerich-Rees
Resser Welle: Jetzt ist der Kreis am Zuge
Die Genehmigungsbehörde wird ihre Entscheidung nach einem Erörterungstermin treffen.
 
7. 4. 2016 NRZ Emmerich-Rees
Resser Welle: Wie geht es weiter?
Wie das Verfahren abgewickelt wird
 
6. 4. 2016 RP Emmerich-Rees
Politik lehnt Auskiesung ab
Der Reeser Bauausschuss empfahl, die Pläne der Reeser Welle nicht weiter zu verfolgen. Grüne wollen "Nein" der Ausschussmitglieder sogar durch ein hydrologisches Gutachten untermauert wissen.
 
6. 4. 2016 NRZ Emmerich-Rees
Klares Votum gegen die Auskiesung
Bauausschuss empfahl, die Pläne der Reeser Welle nicht weiter zu verfolgen. Grüne wollen "Nein" der Politik sogar durch ein hydrologisches Gutachten untermauert wissen.
 
2. 4. 2016 RP Emmerich-Rees
"Reeser Welle": Parteien sollen Klartext reden
Die Politik wird am Dienstag die "Reeser Welle" möglicherweise ablehnen. Doch nicht alle ins Feld geführten Argumente gegen die geplante Kies-Abgrabung der Firmen Holemans und Hülskens sind auch stichhaltig.
 
30. 3. 2016 RP Emmerich-Rees
Reeser Verwaltung für Abgrabung
Die Stadtverwaltung Rees hat bereits eine Empfehlung pro Abgrabung formuliert - trotz des Ratsbeschlusses gegen weitere Abgrabungen. Eine Jachthafen-Verlegung ist weiterhin geplant.
 
30. 3. 2016 NRZ Emmerich-Rees
"Ja" zur Reeser Welle
Verwaltung befürwortet die Abgrabung und sieht diese trotz des Ratsbeschlusses gegen weitere Auskiesungen als gedeckt. Jachthafen-Verlegung weiterhin geplant.
 
29. 3. 2016 NRZ Emmerich-Rees
Bandanlage steht jetzt kurz vor der Fertigstellung
Baufortschritt im Holemans-KIeswerk Ellerdonk. Es entsteht eine neue Aufbereitung.
 
24. 3. 2016 NRZ Wesel
Kieswerk Ellerdonk wird demnächst fertig
Im Frühsommer soll der Betrieb im KIeswerk Ellerdonk wieder anlaufen.
 
19. 3. 2016 RP Wesel
Kieswerk willl bald produzieren
Neue Aufbereitungsanlage entsteht hinter den Silos.
 
17. 3. 2016 NRZ Emmerich-Rees
Bald geht sie los, die Reeser Polonaise
Die ersten Alltagsmenschen sind in Rees eingetroffen. Die "Neubürger" vor dem Rathaus werben bereits für ihre Kollegen aus Beton, die am 19. April nachrücken. Eröffnet wird die Ausstellung der Künstlerin Christel Lechner am Sonntag, 24. April.
 
17. 3. 2016 RP Emmerich-Rees
Vorfreude auf die "Alltagsmenschen" in Rees
"Gesichter, die eine Geschichte zu erzählen haben, sind viel spennender als ein perfekter Teint und makellose Haut. " Die Künstlerin Christel Lechner beschreibt mit diesem Satz deutlich, worauf sie bei ihren Betonskulpturen besonderen Wert legt.
 
16. 3. 2016 RP Wesel
Holemans plant zwei neue Seen in Bislich
Anwohner des Bereichs Schüttwich informierten sich bei einer öffentlichen Fraktionssitzung der SPD über die geplante Abgrabung Histenbruch. Die Genossen begrüßen das Vorhaben, ebenso die Weseler Christdemokraten.
 
16. 3. 2016 NRZ Wesel
Zwei neue Baggerseen in Bislich
Anwohner des Bereichs Schüttwich informierten sich bei einer öffentlichen Fraktionssitzung der SPD über die geplante Abgrabung Histenbruch.
 
6. 3. 2016 NiederrheinNachrichten
Umweltbildung mit allen Sinnen
Der Wahrsmannshof in Rees blickt auf sein zweitbestes Jahr zurück - Zertifizierung nach BNE steht in diesem Jahr noch an.
 
6. 3. 2016 Kurier am Sonntag
Der Natur auf der Spur
Gute Zahlen für das Umweltbildungszentrum Wahrsmannshof.
 
2. 3. 2016 RP Emmerich/Rees
Natur lernen mit dem Wahrsmannhof
Das Umweltbildungszentrum verzeichnete im vergangenen Jahr 1.930 Teilnehmer bei 91 Veranstaltungen. Viele kommen von außerhalb.
 
2. 3. 2016 NRZ Emmerich/Rees
Gutes Niveau halten
Umweltbildungszentrum Wahrsmannshof hatte im Vorjahr 91 Veranstaltungen mit 1.930 Teilnehmern. Immer mehr Besucher kommen von weiter her.
 
18. 2. 2016 RP Emmerich/Rees
Abgrabung Dienstag auf der Tagesordnung
 
18. 2. 2016 NRZ Kleve
Beirat der Unteren Landschaftsbehörde berät Abgrabung
 
17. 2. 2016 Gesteinsperspektiven
Kies- und Sandunternehmen erneuern Bekenntnis zur Region
Die Kies- und Sandunternehmen am Niederrhein haben gemeinsam bekräftigt, dass sie als verlässlicher Parter auch künftig aktiv an der nachhaltigen Entwicklung der Region mitwirken wollen.
 
2.2016 Steine + Erden
Kies- und Sandunternehmen erneuern Bekenntnis zur Region
Die Kies- und Sandunternehmen am Niederrhein haben gemeinsam bekräftigt, dass sie als verlässlicher Parter auch künftig aktiv an der nachhaltigen Entwicklung der Region mitwirken wollen.
 
12. 2. 2016 RP Emmerich/Rees
Abgrabung Reeser Südsee: Die Politik ist raus
Die Entscheidung liegt jetzt beim Beirat der Unteren Landschaftsbehörde in Kleve.
 
11. 2. 2016 NRZ Emmerich/Rees
Die Entscheidung liegt bei der Kreisverwaltung
Ob es zur Abgrabungserweiterung kommt, wird die Abwägung der Stellungnahmen zeigen.
 
10.2.2016 RP Wesel
Wanderweg am Waldsee steht vor Schließung
Er ist seit vielen Jahren ein schönes Freizeitangebot unmittelbar am Diersfordter Waldsee, der Uferwanderweg, an dem auch ein historischer Bagger bewundert werden kann. Doch die Holemans-Gruppe, der das Gelände gehört, erwägt nun, den Weg zu schließen, wenn sich die Probleme mit achtlos weggeworfenem Müll nicht eindämmen lassen.
 
10.2.2016 NRZ Wesel
Wanderweg am Waldsee droht Schließung
Die Mitarbeiter der Holemans-Gruppe müssen immer wieder Müll beseitigen, sogar Elektroschrott.
 
9.2.2016 Der Weseler / Lokalkompass
Holemans-Ärger über Müllabladeplatz am Seeufer
Bei MIssachtung wird Spazierweg gesperrt!
Es gibt Ärger am Rande des Weseler Freizeitparadieses: Seit vielen Jahren erfreut der Uferwanderweg entlang des Diersfordter Waldsees Spaziergänger und Liebgaber der niederrheinischen Natur. In einer Pressemitteilung heißt es: Die Holemans Niederrhein hat diesen Wanderweg eingerichtet, um Spaziergängern den direkten Zugang zum See zu ermöglichen.
 
3.2.2016 RP Wesel
In Ellerdonk wächst das neue Kieswerk
Seit einer Woche liegt die Baugenehmigung vor - im Frühsommer soll alles fertig sein.
 
3.2.2016 NRZ Wesel
Ein neues Kieswerk Ellerdonk ensteht
Seit einer Woche liegt die Baugenehmigung vor - im Frühsommer soll alles fertig sein.
 
27.1.2016 NRZ Emmerich-Rees und Kleve
Neue Ideen für das Reeser Meer
Wenn das Konzept der Firma Holemans Zustimmung findet, könnte ein Strandbad an der Nordsee eingerichtet und der Bootssport zur Südsee verlagert werden.
 
22.1.2016 RP Emmerich-Rees
Neue Aktivitäten am Reeser Meer
Die Firma Holemans nimmt gleich mehrere Projekte in Angriff. Unter anderem geht es um eine Umgestaltung der "Herrenweide". Das Gelände soll ausgekiest, tiefergelegt und naturnah gestaltet werden.