Einblicke, Ansichten, Perspektiven: Holemans' Fotostrecken

Wahrsmannshof – Natur- und Umweltbildung am Reeser Meer

Mit dem Wahrsmannshof entstand der erste barrierefreie außerschulische Lernort am Niederrhein, an dem Menschen aller Altersstufen – mit und ohne Behinderungen – die niederrheinische Natur unter fachkundiger Anleitung erkunden und studieren können.

  • Der idyllisch gelegene Wahrsmannhof hat sich in einen Ort für Natur- und Umweltbildung verwandelt.

    Der idyllisch gelegene Wahrsmannhof hat sich in einen Ort für Natur- und Umweltbildung verwandelt.

  • Herzstück der Außenanlage ist ein Untersuchungsteich. Hier wird er ausgebaggert.

    Herzstück der Außenanlage ist ein Untersuchungsteich. Hier wird er angelegt.

  • NKSB, Stadt Rees und die Volksbank Emmerich-Rees zogen an einem Strick, um den Wahrsmannshof zu ermöglichen.

    Holemans, Stadt Rees und die Volksbank Emmerich-Rees zogen an einem Strick, um den Wahrsmannshof zu ermöglichen.

  • Projektleiter Tuve von Bremen vom Naturschutzzentrum des Kreises Kleve untersucht mit interessierten Besuchern ein Gewässer.

    Projektleiter Tuve von Bremen vom Naturschutzzentrum des Kreises Kleve untersucht mit interessierten Besuchern ein Gewässer.

  • Auf der ehemaligen Tenne ist ein behindertengerechter Schulungsraum entstanden.

    Auf der ehemaligen Tenne ist ein behindertengerechter Schulungsraum entstanden.

  • Großes Medieninteresse ist dem Projekt Wahrsmannshof sicher.

    Über großes Medieninteresse kann sich der Wahrsmannshof seit Eröffnung freuen.

  • Über den Untersuchungsteich führt eine Brücke, von der aus man Wasserproben entnehmen kann.

    Über den Untersuchungsteich führt eine Brücke, von der aus man Wasserproben entnehmen kann.

  • Ein Team vom Theodor-Brauer-Haus hat die Holzbrücke am Teich gebaut.

    Ein Team vom Theodor-Brauer-Haus hat die Holzbrücke am Teich gebaut.

  • Ein echtes Highlight ist das neue Untersuchungsboot, mit dem man übers Reeser Meer schippern kann.

    Ein Highlight ist das barrierefreie Untersuchungsboot "Wilde Gans", mit dem man übers Reeser Meer schippern kann.

  • Der Kapitän zu Lande und auf dem Wasser: NKSB-Geschäftsführer Michael Hüging-Holemans.

    Der Kapitän zu Lande und auf dem Wasser: Holemans-Geschäftsführer Michael Hüging-Holemans.

  • Hier versucht sich ein Pressefotograf als Unterwasserfotograf.

    Hier versucht sich ein Pressefotograf als Unterwasserfotograf.

  • Dr. Ulrich Werneke vom Naturschutzzentrum des Kreises Kleve zeigt, was man so alles in einem Baggersee erforschen kann.

    Dr. Ulrich Werneke vom Naturschutzzentrum des Kreises Kleve zeigt, was man so alles in einem Baggersee erforschen kann.

  • Durch den Schacht kann man die Wassertiefe ausloten oder Bodenproben entnehmen.

    Durch den Schacht kann man die Wassertiefe ausloten oder Bodenproben entnehmen.

  • Gratulation von der Ministerin

    Begrüßten die Ministerin Dr. Barbara Hendricks auf dem Wahrsmannshof: Dr. Ulrich Werneke und Michael Hüging-Holemans.

  • Gruppenbild mit Ministerin

    Die Akteure und die Partner vom Wahrsmannshof mit Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks

  • Der Wahrmannshof, ein idyllischer Schulungsort inmitten der Abgrabungen der NKSB in Rees.

    Der Wahrmannshof, ein idyllischer Schulungsort inmitten der Abgrabungen der Holemans Niederrhein in Rees.