Einblicke, Ansichten, Perspektiven: Holemans' Fotostrecken

Ausgezeichnet: Wasser-Recyclinganlage Ellerdonk

Das Holemans-Kieswerk Ellerdonk fördert Sand und Kies nördlich von Wesel. Zum Werk gehört auch eine Sandaufbereitungs-Anlage, mit der Fertigsande genau nach Kundenwunsch hergestellt werden. Für die Sandaufbereitung wird viel Wasser benötigt. Aus Gründen der Nachhaltigkeit wurde deshalb eine Wasserrecycling-Anlage gebaut.

  • Holemans-Kieswerk Ellerdonk

    Das Holemans-Kieswerk Ellerdonk fördert Sand und Kies nördlich von Wesel. Zum Werk gehört auch eine Sandaufbereitungs-Anlage, mit der Fertigsande genau nach Kundenwunsch hergestellt werden.

  • Für die Sandaufbereitung wird viel Wasser benötigt. Aus Gründen der Nachhaltigkeit wurde deshalb eine Wasserrecycling-Anlage gebaut.

    Für die Sandaufbereitung wird viel Wasser benötigt. Aus Gründen der Nachhaltigkeit wurde deshalb eine Wasserrecycling-Anlage gebaut.

  • Ein System aus Gräben wurde angelegt, in denen das verbrauchte Wasser sehr langsam zirkuliert. Dadurch klärt sich das Wasser auf natürlichem Weg: Schlamm setzt sich ab.

    Ein System aus Gräben wurde angelegt, in denen das verbrauchte Wasser sehr langsam zirkuliert. Dadurch klärt sich das Wasser auf natürlichem Weg: Schlamm setzt sich ab.

  • Mit Pumpen wird das verbrauchte Wasser in das Grabensystem befördert. Deutlich sichtbar die Schwebstoffe, die es noch mit sich führt.

    Mit Pumpen wird das verbrauchte Wasser in das Grabensystem befördert. Deutlich sichtbar die Schwebstoffe, die es noch mit sich führt.

  • Hier läuft das geklärte, recycelte Wasser in ein Vorratsbecken, von wo aus es wieder in die Aufbereitungsanlage gespeist werden kann.

    Hier läuft das geklärte, recycelte Wasser in ein Vorratsbecken, von wo aus es wieder in die Aufbereitungsanlage gespeist werden kann.

  • Der Bedarf an Frischwasser für die Sandklassierung konnte um fast 40 Prozent reduziert werden.

    Der Bedarf an Frischwasser für die Sandklassierung konnte um fast 60 Prozent reduziert werden. Gleichzeitig wurde der Energiebedarf gesenkt. Chemische Zusatzstoffe zur Klärung des Wassers sind nicht nötig.

  • Um das Recyclingwasser wieder in den Wasserhaushalt einzuschleusen zu können, wurde neben der Aufbereitungsanlage ein Wassertank mit Pumpwerk installiert.

    Um das Recyclingwasser wieder in den Wasserhaushalt einzuschleusen zu können, wurde neben der Aufbereitungsanlage ein Wassertank mit Pumpwerk installiert.

  • Die Wasserrecyclinganlage der Holemans Gruppe wurde 2012 vom Bundesverband der Mineralischen Rohstoffe ausgezeichnet.

    Die Wasserrecyclinganlage der Holemans Gruppe wurde 2012 vom Bundesverband der Mineralischen Rohstoffe ausgezeichnet.