Quarzsand, Kiese und Sande

Der Holemans-Tagebau in Vernich

Die Tagebau Fischer Vernich GmbH ist ein Tochterunternehmen der Holemans Gruppe. Im Werk in Vernich bei Weilerswist (Raum Köln) werden Kiese und Sande als Zuschlagstoffe für die Betonherstellung sowie Quarzsande gewonnen.

Der Abbau erfolgt obertägig als Trockenabgrabung. Mit Radladern wird das Rohmaterial abgegraben und in der Aufbereitungsanlage gesiebt, gereinigt und in verschiedene Korngrößen getrennt. Auf Halden wird das Material gelagert, bis es von Lkws zu unseren Kunden abtransportiert wird.

Westerweiterung genehmigt

Die Tagebau Fischer Vernich GmbH, eine Tochtergesellschaft der Holemans GmbH aus Rees/Niederrhein hat bei der Bezirksregierung Arnsberg als zuständige  Bergbehörde die Genehmigung zusätzlicher Abbauflächen für den Gewinnungsbetrieb in Vernich beantragt. Das Unternehmen hat vor, am Standort eine moderne Aufbereitungsanlage zu errichten, um die regionalen Märkte langfristig mit hochwertigen Produkten beliefern zu können.

Amphibienschutz bei der Rohstoffgewinnung

Die Tagebau Fischer Vernich GmbH arbeitet  gemeinsam mit den Biologischen Stationen im Rheinland für das Projekt "Amphibienschutz bei der Rohstoffgwinnung". Ziel des Projektes ist es, spezielle Lebensräume für vom Aussterben bedrohte Amphibienarten zu schaffen und zu erhalten. Der Kiestagebau mit seinen besonderen Geländeformationen, die unter anderem durch den Einsatz von Großgeräten wie Radlader & Co. entstehen, bietet hierfür viele Möglichkeiten.

Zu den bedrohten Amphibien gehören die Wechselkröte und die Kreuzkröte. Sie finden kaum noch natürliche Lebensräume, aber in Abgrabungen fühlen sie sich heimisch. Deshalb spricht man auch von "Abgrabungsamphibien". Im Tagebau Vernich gibt es bedeutende Vorkommen der Kreuz- und der Wechselkröte.

In einer gemeinsamen Erklärung verpflichtete sich die Tagebau Fischer Vernich GmbH im Sommer 2018, den gezielten Schutz der Abgrabungsamphibien auszubauen und den Dialog mit den Naturschützern zu intensivieren. Die Biologische Station Bonn/Rhein-Erft hat die ökologische Betriebsbegleitung im Tagebau Vernich übernommen und achtet darauf, dass während der Gewinnungstätigkeit der Artenschutz ausreichend berücksichtigt wird.

Infobroschüre: anklicken - Download
Bild anklicken - Download
 
Hier finden Sie uns:
 
Tagebau Vernich
Tagebau Fischer Vernich GmbH
Müggenhausener Straße
53919 Weilerswist
 
 
> Zertifikate und Leistungserklärungen

Der Tagebau Vernich

In der Kölner Bucht auf dem Gebiet der Gemeinde Weilerswist liegt das Holemans Kieswerk Vernich. Betrieben wird es von der Holemans-Tochter Tagebau Fischer Vernich GmbH. Hier wird im Tagebau Sand, Kies und Quarzsand gewonnen.

Die Einfahrt zum Holemans Kieswerk in Vernich

Im Tagebau Vernich wird der Rohkies mit Radladern gewonnen.

Das Schöpfrad in der Aufbereitungsanlage

Hier werden Kiese und Sande gereinigt und gesiebt.

MARKUS OBERHOLZ
Mobil 0151.43811529
E-Mail schreiben...

BETRIEB

ANSPRECHPARTNER

FRANK DAHMEN
Telefon 02851.1041-22
Mobil 0151.52743343
E-Mail schreiben...

VERTRIEB

ANSPRECHPARTNER

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik aktivieren?

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.